Modellvielfalt

Kondome gibt es in großer Vielfalt. Sie unterscheiden sich in Material, Form, Größe, Farbe, Geruch und Geschmack. Die meisten Kondome sind aus hauchdünnem Latex, einem Naturprodukt. Es gibt sie aber auch aus Kunststoffen wie Polyurethan.

Die Wandstärke deines Kondoms
Die meisten Kondome haben eine Wandstärke von etwa 0,06 Millimeter. Dünnere und dickere gibt es auch. Die dickeren heißen „extra stark“ oder „extra reißfest“ und eignen sich zum Beispiel auch für Analverkehr.

Die Form deines Kondoms
Kondome sind in gerader (= zylindrischer) Form und in geformten Versionen erhältlich. Dann heißen sie „konturiert“, „taillliert“ oder „anatomisch“ und sind an der Eichel mal enger und mal weiter. Bei manchen Penis-Formen sitzen vorgeformte Kondome besser.

Kondome können glatt sein, aber auch Rillen oder Noppen haben. Was euch gefällt, findest du am besten durch Ausprobieren heraus.